Affiliate und SEO Tipps für Adult Webmaster

Erotik Keywords Recherche

Keyword Recherche, eine anstrengende und unschöne Sache (für mich), die ich immer gerne mal vor mir herschiebe. Allerdings habe ich gemerkt, wie sehr sich eine ausgiebige und genaue Analyse der avisierten Keywords lohnt. Oftmals konvertieren 3 Wort Longtails und Keyword Kombis mehrfach besser als Singlekeys – ERGO: man hat weniger Traffic, weniger Last auf seinen Maschinen und eine bessere conversion rate als mit Singlekeys.

Beispiel hierfür: Ein User gibt „Fetisch“ ein und man rankt mit einem Portal das viele verschiedene Fetische anbietet. Aber der User hat keine Lust zu suchen, klickt nur lustlos auf Bildern rum (will ja schnell seine Geilheit besiegen) – man kann ihm gar nicht gezielt auf ein Angebot leiten, da man nicht mal weiß, was er eigentlich haben will. Sucht ein User allerdings nach „Brillen Fetisch“, so weiß man genau was er will, kann ihm einen kurzen Text und ein paar nette Bilder anbieten und einen Link zu einem guten PP, das den Fetisch bedient. Hinzu kommt, das es verdammt schwer ist, mit Singlekeys zu ranken.

Also, nun gut, wir wissen nun das wir andere Keywords brauchen, mit denen wir leicht ranken und die gut konvertieren. Aber woher sollen wir diese Infos bekommen? Die meisten Partnerprogramme sind noch nicht so weit, das sie uns Keywordlisten liefern („Hallo Betreiber, Marktlücke!“) und wir sind meistens auch keine ausgesprochenen Fetischisten, kennen also die gesuchten Begriffe gar nicht. Ich benutze für Erotik Keywords Recherche am liebsten diese Tools:

  • Adwords Keyword Tool: Dieses Tool ist eigentlich für Adwords Kunden gedacht, die Werbung schalten wollen. Man kann das Suchvolumen (sehr wichtig) und die „Umkämpftheit“ (Mitbewerberdichte) analysieren und sich gezielt Keywords raussuchen und nochmal nach diesen suchen (so bekommt man ein noch genaueres Bild).
  • MIVA Keyword Tool: MIVA ist ein Vermarkter ähnlich Google Adwords, das Tool ist nicht ganz so genau wie das von Adwords, aber auch brauchbar.
  • Mindshape Keyword DB: Auch ganz nett, einfach mal anschauen.
  • Rankingcheck Keyword Vergleich: Super Tool, benutze ich auch sehr gerne.

Nun müsstet ihr nach ein paar Stunden Recherche eine schöne Liste mit etwa 200-300 guten Keywords haben, diese reicht man besten beim Texter seiner Wahl ein und freut sich bald darauf über netten, gezielten Traffic.

Adult WordPress Themes

WordPress ist das Produkt der Stunde – die größte und erfolgreichste Blog Opensource Software der Welt hat sich auch schon lange in der Adult Welt herumgesprochen. Man kann den Look eines WordPress Blogs sehr einfach anpassen, indem man ein Theme (Thema, Look, Template – wie auch immer ihr nennen wollt) hochlädt und es einfach unter dem Menüpunkt „Presentation“ freischaltet (einfach anklicken). Das Partnerprogramm Partnercash beispielweise hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet eigene schicke Adult WordPress Themes zum runterladen an:

Adult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress themeAdult wordpress theme

Dazu gibt es extra unique erstellte RSS Feeds – einfach wird das Geld verdienen nicht 🙂 Viel Spass!

Adult VOD Programme

Ich habe sehr viel Adult Video on Demand Traffic, also User die nach Pornostars und Pornofilmen suchen – diese User sind Gold (und Geld) wert, denn sie geben meistens eine Menge Geld aus (sie müssten ansonsten ja auch in die Videothek gehen und sich dort fpr 5-7 Euro einen Film ausleihen). Diese User gilt es an die Hand zu nehmen und ihnen die schöne neue Welt des Online VOD Porno zu zeigen. Mein Produkt der Wahl ist Pralinevideo – mittelgute Conversion (1/1000), dafür aber extrem lange Haltezeiten (Kunden, die ich vor zwei Jahren geworben habe, kaufen heute immer noch). Pralinevideo wird von Adcell vermarktet – meldet euch an und schaut euch mal um, es sind hunderte Werbemittel vorhanden und ich weiß aus sicherer Quelle, das bald auch Pornostar RSS Feeds (selbstredend mit eurer ID) verfügbar sein werden.

Jetzt Pralinevideo über ADCELL bewerben! 

WordPress Plugin: wpSEO gegen DC Probleme

Mal wieder ein Plugin Tipp zu meiner geliebten Open Source Blog Software WordPress. Heute geht es um DC (duplicate Content), besser gesagt – gleiche Inhalte auf verschiedenen Seiten, die eine Abwertung der einzelnen Seiten bewirken. WordPress hat von Haus aus ein massives DC Problem, da ein Post nicht nur als Post ausgeliefert wird, sondern auch in Kategorie-Seiten, in „pages“ – also Übersichtsseiten, in Kalenderseiten etc. Sergej Müller hat ein Top Plugin geschrieben, das (neben zig anderen tollen Funktionen wie „Titel umstellen“ oder Keywords und Description automatisch erzeugen) einzelne DC Seiten mit einem Tag namens „noindex“ austattet – die Kategorie und Übersichtsseiten werden also nicht mehr in den Google index verfrachtet, es kann so also kein DC mehr entstehen.

Achtung! Wenn ihr die anderen Funktionen des Plugins nutzt, muß im header des Templates ein wp_head(); angegeben sein und alle anderen META Tags (Title, Keywords, Description) müssen herausgelöscht werden.

Empfehlungen